Exercise № 1

Planung
erobern!

Exercise! Wozu?

Weil es sich lohnt!

.

Was ist OPTANO?

Die Faktenlage

Fokus setzen und ein Bild machen!

Sie können Komplexität als Gegnerin von Planung verstehen – aber das wäre schade! Unsere Kampagne für mehr Entscheidungsstärke tritt den Beweis an, dass gute Planung Komplexität umarmt.

Entdecken Sie in unseren 10 Exercises, den Spaß daran, eine elegante Lösung für Probleme in unternehmerischen Entscheidungsfragen zu erarbeiten, auch und gerade dann, wenn sich Business rasant verändert.

Unsere Units geben Denkanstöße, laden zum Diskutieren ein und Mitspielen. Gut so, denn der Bedarf an starken Entscheidungen und trainierten Entscheidern ist riesengroß!

Unit 1

Planung erobern, bedeutet Komplexität umarmen. Interesse an ein wenig Perspektivwechsel?

Zur Unit springen

Unit 2

Selber planen oder planen lassen? Wie Sie sich entlasten und das Heft in der Hand behalten.

Zur Unit springen

Unit 3

Evolution und/oder Revolution? Gedanken zum richtigen Einstieg in Ihr Projekt.

Zur Unit springen

Unit 4

Das Wichtige vom Unwichtigen trennen? Geht das mit Komplexität zusammen? Und wie das geht!

Zur Unit springen

Unit 1

Unit 1:
Komplexität umarmen

Planung verstehen,
Komplexi­tät lieben lernen.

Trainingsziel

Perspektive verändern!

Ab einer gewissen Größenordnung lässt sich Komplexität in planerischen Geschäftsprozessen nicht einfach umgehen, wegdelegieren oder vereinfachen. Unsere erste Übung: Verändern Sie Ihre Perspektive! Begreifen Sie: Komplexität ist immer da. Sie ist eine Konstante, die Sie als Herausforderung umarmen dürfen. Je klüger Sie sie managen, umso mehr Spaß werden Sie entwickeln und umso mehr zeigt sich die Brillanz Ihrer Lösung.

Dass Vorgänge komplex sind, bedeutet nicht, dass sie kompliziert gelöst werden müssen. Mit seinen OR-basierten Lösungen hat OPTANO sich entschieden, nicht gegen Komplexität zu arbeiten, sondern mit ihr. Arbeiten Sie mit, lassen Sie sich ein und Ihre Planungen werden zu mehr Entscheidungsstärke führen.

Komplexitätsfallen

Menschliches Denken ist auf Versuch und Irrtum ausgelegt. Menschen entscheiden auf der Grundlage von Erfahrungen. Das schafft Domänenwissen und damit Abhängigkeit von Personen. Eine Frage, die OPTANO hier stellt: Wie kann Technologie weitreichende Folgen von »Trial und Error« abfedern oder vorwegnehmen?

Komplexität entsteht durch ein Geflecht von Zusammenhängen und mitunter höchstverschiedenen Beziehungen und gegenseitigen Abhängigkeiten. Sie in ein trennscharfens Bild bringen zu wollen, stellt uns Menschen vor eine nicht zu bewältigende Aufgabe. OPTANO fragt, ob und wie man Interdependenzen berücksichtigt, ohne die Planungsebene damit zu belasten.

Dass Menschen in der Lage sind, viele und vielgestaltige Informationen oder Aufgaben parallel und mit zufriedenstellendem Ergebnis ver- und bearbeiten können, ist hinreichend widerlegt. Komplexität bringt eine Vielzahl möglicher Entscheidungsoptionen mit sich, die ein Mensch unmöglich parallel bewerten kann. OPTANO rechnet parallel und findet elegante mathematische Lösungen, die Ihr Entscheidungsspektrum erweitern.

Wenn ein perfektes System existiert, dann in einer perfekten Welt. Das wäre traurig, denn es würde bedeuten, dass die Welt sich nicht mehr verändert. Finden Sie den Fehler! OPTANO hinterfragt die mangelnde Dynamik vermeintlich perfekter Systeme und findet anpassungsfähige Lösungen, die annähernd perfekt sind, bezogen auf die Aufgabe, die es zu lösen gilt.

Essence

»Dass Vorgänge komplex sind, bedeutet nicht, dass sie kompliziert gelöst werden müssen.«

Task

Diskutieren Sie Ihre komplexeste Herausforderung mit anderen!

Den Spaß an Komplexität entdecken und mit anderen teilen. Vor welchen planerischen Herausforderungen stehen Sie? Welches ist Ihr spannendstes Optimierungsprojekt? Haben Sie schon mit OR-Technologie gearbeitet?

Das möchten wir mit Ihnen auf unseren Social Media Kanälen diskutieren. Ihre Meinung interessiert uns und andere!

Unit 2

Unit 2:
Priorisieren

Selber planen
oder planen lassen?

Trainingsziel

Autark bleiben!

In unserer zweiten Unit stellen wir daher die Frage: Möchten Sie die zu optimierenden Planungen weiterhin selbst ausführen oder sie outsourcen? Abhängigkeit nimmt zu, je mehr Entscheidungen Andere für Sie treffen. Beim Outsourcing entlasten Sie zwar Ihr eigenes System, aber Sie steigern die Abhängigkeit vom Fremdanbieter.

Im agilen Prozess gewinnen Sie mit OR ein einzigartiges Werkzeug, das im Haus bleibt, Ihre Anforderungen in sinnvolle Rechenoperationen übersetzt und zugleich Kapazitäten für neue Aufgaben frei macht. D. h. die besten aller möglichen Vorentscheidungen werden in Ihre Hände gelegt. Bewertungen, Abwägungen und strategischen Überlegungen sind und bleiben Ihre Entscheidungen, aber schneller, durchdachter und effektiver.

Essence

»Abhängig­keit nimmt zu, je mehr Ent­schei­dungen Andere für Sie treffen. Un­abhängig­keit ist die An­wesen­­heit von Ent­schei­dungs­stärke.«

Sidekick

Mathematik ist für uns ein Mittel zum Zweck. Wir verbergen die eigentlichen Rechenoperationen und zeigen die Analyse in übersichtlich aufbereiteter Form.

Unit 3

Unit 3:
Veränderung anbahnen

Evolution
und/oder
Revolution

Trainingsziel

Anfangen!

Lochkamera oder Smartphone-Kamera, der Unterschied zwischen beiden wird durch die Entwicklungssprünge von der einen Technik zur anderen markiert. Wie abrupt oder kontinuierlich so ein Entwicklungsabschnitt verläuft, hängt damit zusammen, ob der Prozess evolutionär oder revolutionär verläuft. Gibt es kulturelle, wirtschaftliche oder technische Treiber als Auslöser eines Entwicklungssprungs?

Mit dieser Analogie kommen wir in Unit 3 zu der Frage, welche Veränderungen in Ihrem Unternehmen die Treiber sind, damit es in Ihrem OR-Projekt Klick macht: Wie ist es um die technische Basis und um die Datenqualität bestellt? Gibt es Barrieren, die zu überwinden sind? Ist transparente Planung ein gemeinsam formuliertes Ziel? Ist das Team bereit für den nächsten Sprung in der Entwicklung?

Solange man beginnt, kann auch der zweite Schritt, ein erster sein. Das großartige an einem OPTANO Projekt ist, dass Sie jederzeit und mit jeder Ausgangsfragestellung beginnen können. Müssen wir erwähnen, dass Sie uns dazu einfach ansprechen sollen?

Essence

»Solange man beginnt, kann auch der zweite Schritt ein erster sein.«

Exkurs

Wie (r)evolutionär
ist eine Kamera?

Kleiner Exkurs voller richtiger Zeitpunkte

Die Filmkamera (1) macht die Glasplatte (0) obsolet und das Fotografieren mobil. Mit der Spiegelreflexkamera (2) schärft sich die Perspektive, das Ergebnis wird im Sucher vorweggenommen. Indem diese Technik durch Elektronik unterstützt wird, wird die Kamera hochreaktiv, Sie wird dank Autofokus (3) ausgefeilter Objektivtechnik und diverser Belichtungsoptionen zum zweiten Auge. Die Digitalkamera (4) wiederum befreit den Prozess vom Film als Trägermaterial und damit von der Belichtung mit Chemie und nachgelagerten Produktionsprozessen zur Ausgabe des Bildes auf Papier. Jetzt wird alles kleiner und kompakter. Im Smartphone (5) verschmilzt das Fotografieren schließlich mit der Kommunikation, nicht zuletzt durch die Erweiterung zum Bewegtbild (6), die Scannerfunktion mit Bilderkennung (7), den Einsatz in Augmented Reality (8), die Anbindung an moderne Kommunikationswege und die Bildinterpretation (9). Das Sehen wächst mit dem Denken zusammen. Bezieht man Drohnentechnik (10) in die Betrachtung ein, erreicht die Kameratechnik ihre nächste evolutionäre Stufe.

Task

Optimierung
für Anfänger.

Einfach weil‘s gut tut: Optimieren Sie Ihren Wasserkonsum! Wie gehen Sie vor? Langsam steigern oder von jetzt auf gleich 3 Liter trinken? Stellen Sie sich eine Flasche an den Arbeitsplatz, ans Bett, auf den Esstisch? Schreiben Sie sich kleine Erinnerungszettel oder einen Reminder im elektronischen Kalender? Laden Sie eine App herunter?

Was ist außerdem nötig, damit Sie Ihr Ziel weiter verfolgen?

Unit 4






Unit 4:
Agilität

Das Wichtige vom
Un­wich­tigen trennen.

Trainingsziel

Produktiv hinterfragen!

Was ist wichtiger: Die Schrauben, die die Kamera zusammenhalten oder das Objektiv, dass die eigentlich Kamerafunktion überhaupt erst ermöglicht? So eindeutig die Antwort erscheint, je nach Fragestellung, Rolle, Aufgabe und Zielsetzung lassen sich doch sehr unterschiedliche Ergebnisse zusammentragen.

In der abschließenden Unit 4 besprechen wir einen zentralen Aspekt der agilen Arbeitsweise in OR-Projekten: Regelmäßige Hinterfragungen gehören zur kritschen Selbstdistanz, der Stärke agiler Systeme. Wird Ist und Soll nicht hinterfragt, wird ein lernendes System verhindert.

In der Überschaubarkeit des komplexen Prozesses, der zerlegt vor einem liegt, entscheidet das Team, welche Teile wichtig und welche entbehrlich sind. Erst in der Perspektive der Zusammenschau wird deutlich, wo Schwachstellen liegen und was verzichtbar ist. Das Problem wird kleiner, der Zuschnitt wird passender.

Eine wichtige Botschaft unserer ersten Exercise No.1: die agile Vorgehensweise ist die richtige für komplexe Aufgabenstellungen, weil sie Wichtiges von Unwichtigem trennt. OPTANO arbeitet seit der ersten Stunde agil aus Überzeugung.

Essence

»Regelmäßige Hinterfragung gehört zur kritischen Selbstdistanz, der Stärke agiler Systeme. Wird Ist und Soll nicht hinterfragt, wird ein lernendes System verhindert.«

Exkurs

Manifest für agile
Software­entwicklung

Wir erschließen bessere Wege, Software zu entwickeln, indem wir es selbst tun und anderen dabei helfen. Durch diese Tätigkeit haben wir diese Werte zu schätzen gelernt:

→ Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge
→ Funktionierende Software mehr als umfassende Dokumentation
→ Zusammenarbeit mit dem Kunden mehr als Vertragsverhandlung
→ Reagieren auf Veränderung mehr als das Befolgen eines Plans

Das heißt, obwohl wir die Werte auf der rechten Seite wichtig finden, schätzen wir die Werte auf der linken Seite höher ein.

Kent Beck • Mike Beedle • Arie van Bennekum • Alistair Cockburn • Ward Cunningham • Martin Fowler • James Grenning • Jim Highsmith • Andrew Hunt • Ron Jeffries • Jon Kern • Brian Marick • Robert C. Martin • Steve Mellor • Ken Schwaber • Jeff Sutherland • Dave Thomas

Quelle: http://agilemanifesto.org/iso/de/manifesto.html

Task

Wichtigkeit
auf die Liste setzen!

Als Warm Up, erstellen Sie eine Liste Ihrer täglichen Aufgaben und Erlebnisse. Sortieren Sie! Das Wichtigste zuerst, das Unwichtigste zuletzt.

In Schritt 2 wiederholen Sie den Vorgang für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Abteilung. Interessant, oder? Damit haben Sie im Prinzip eine Einstiegsübung aus unserem Projektanbahnungsworkshop durchgespielt.

Möchten Sie mehr darüber erfahren wie Sie kostenneutral in so einen Workshop einsteigen können? Dann lohnt sich der Griff zum Telefonhörer oder zur Tastatur!

Homework № 1

Die Sisyphus Challenge

Original-Bild anzeigen

Gewinne und Preise

Teilnahmebedingungen

Newsletter abonnieren

 

Homework № 1: Wie viele Einzelteile sind im Bild?

Endlich mal Hausaufgaben, die Spaß machen! Weil wir als Mathematiker und Softwareingenieure Spaß an Tüfteleien haben, laden wir Sie zum Abschluss jeder Exercise dazu ein, ein kleines Denkspiel zu lösen.

Schätzen oder zählen Sie die Einzelteile, die im Original-Bild zu sehen sind.

Hinweis: kabelverbundene Teile zählen ebenfalls als Einzelteil. (Kleine Task am Rande: Wenn Sie gezählt haben, beobachten Sie wie lange Sie gebraucht haben, um fertig zu werden und wie Sie vorgegangen sind!)

Senden Sie die richtige Lösung unter Angabe Ihrer Kontaktdaten mit Vor- und Zuname, Adresse und Telefonnummer einfach über den nachstehenden Kontaktlink.

Lösung absenden

Gewinne und Preise

1. Preis:

Ein Fotoshooting im Stil unserer Kampagne.
Wenn Sie ausgelost werden, gewinnen Sie ein Fotoshooting zu einem Thema nach Ihrer Vorgabe, z.B. Ihrem Hobby oder einem Unternehmensthema. Voraussetzung ist, dass es komplex genug ist und auf einen Tisch von 1 x 1 m passt. Das Fotoshooting findet in Bielefeld statt. Eine Anreise aus Deutschland sowie eine Übernachtung im Hotel sind im Gewinn inbegriffen.

2. – 5. Preis:

Hardcover von »Things Come Apart.« von McLellan

6. – 10. Preis:

Spiel »Die Kunst Aufzuräumen«

Rechtliche Hinweise:
Demontierte Gegenstände werden nicht wieder montiert. Weitere, z.B. technisch bedingte Abstimmungen, werden im Rahmen der Bildumsetzung vorab mit Ihnen geklärt. Mit dem fertigen Motiv gehen Nutzungsrechte an Sie und an OPTANO über.

Rechtliches

Teilnahmebedingungen

Hier rätseln Sie nicht nur für Ruhm und Ehre! Unser Hauptgewinn ist ein Fotoshooting im Stil unserer Kampagne. Voraussetzung: Sie beantworten alle 10 mehr oder weniger kniffeligen Hausaufgaben unserer Homeworks zur Kampagne Exercise! korrekt. Am einfachsten können Sie unsere Kampagne über unseren Newsletter verfolgen, den wir Ihnen immer zusenden, sobald eine neue Exercise online ist.
Abgeschlossen wird das Spiel bis zum Herbst 2020.

Teilnahmebedingungen anzeigen

Lösung

Senden Sie die richtige Lösung an uns!

Senden Sie die richtige Lösung unter Angabe Ihrer Kontaktdaten mit Vor- und Zuname, Adresse und Telefonnummer einfach über das nachstehende Antwortformular.

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse wird nur für Antworten verwendet. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte ist – abgesehen von etwaigen richterlichen Anordnungen – ausgeschlossen. Die Angaben von Vor- und/oder Nachname sowie Anrede sind freiwillig und dienen nur Ihrer persönlichen Ansprache. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.